Für wen eignet sich eine Online-Scheidung?

Die Online-Scheidung ist nur in den Fällen geeignet, in denen sich die Ehegatten über sämtliche Scheidungsfolgen (Unterhalt, Zugewinn, Sorgerecht, Umgang, Hausrat etc.) geeinigt haben.
In diesem Fall reicht es auch aus, wenn nur einer von Ihnen einen Anwalt beauftragt. Sie können untereinander vereinbaren, dass Sie die Rechtsanwaltskosten aufteilen. 

In den Fällen, in denen keine umfassende Einigung zwischen den Ehegatten getroffen werden konnte, ist eine Onlinescheidung nicht sinnvoll. In diesen Fällen empfehle ich aus Erfahrung eine persönliche Besprechung in der Kanzlei, um die weitere Vorgehensweise zu erörtern.